Beurteilungen von Schülern ab 2013 (chronologisch aufgeführt)

Als Sängerin und Lehrerin ist Dagmar einfach spitze. Sie ist super kompetent und hat für jedes Genre das richtige Feeling. Ihr Einfühlungsvermögen und ihr ganzheitlicher Ansatz haben mir geholfen, mich vom starren technischen Muster einer klassischen Ausbildung zu lösen und mich dazu ermutigt, mir und meiner Stimme zu vertrauen. Durch ihren Ansatz gelingt es mir zunehmend, meine Stimme genau so einzusetzen, wie ich es möchte: frei und leicht!

Silvia Jeske, Studentin und Künstlerin

Ich habe Dagmar Bundes Unterricht unglaublich viel zu verdanken. Sie setze einen Riesenprozess in Gang, stimmlich, körperlich und gesangstechnisch. Sie vermittelte mir superpraktisches und theoretisches Grundwissen den Jazz betreffend. Es ist ein Glück und etwas ganz Besonders, dass ich von einer so versierten und Musikerin und Sängerin lernen konnte.

Susanne Bredehöft, Schauspielerin
https://www.youtube.com/watch?v=7QwVDot8YPA
youtube.com/watch?v=GqGTdpxtB_c

Bei Dagmar herrscht eine ganz lockere Lernatmosphäre. Man lernt bei ihr Dinge, von denen man nie glaubte, dass man sie kann. Dabei ist der Unterricht sehr abwechslungsreich.

Clara Rademacher, Schülerin
youtube.com/watch?v=UmXdhNLwTEs

Dagmar Bundes Unterricht baut einen IMMER auf, und das nicht nur, aber vor allem musikalisch.
Das individuelle "multifunktionelle" Training fordert einen bis an die Grenzen und bezieht alle Aspekte des Singens - technische wie auch emotionale - ein.
Ihre didaktischen Fähigkeiten spüren mit Feingefühl und vielen Ideen auf, wie es weiter gehen kann.

Wenn sie unterrichtet, verschwindet die Welt und übrig bleibt Musik.

Gerne teilt sie ihr Wissen und Erfahrung von Musiktheorie bis zu umfangreichen Praxiserfahrungen.
Profis, Laien und alle Altersstufen sind mir beim Unterrichtwechsel in all den Jahren begegnet. So wurden für mich aus Pünktchen Noten und hohe Töne zwar nicht meine Heimat, aber singbar. Eine Kritik muss sein, Dagmar verführt fast alle Schüler zum Jazz.

Danke für die vielen intensiven schönen Unterrichtsstunden und die gemeinsame Begeisterung für guten Gesang und Musik. 

Anandi Nitsche, Designerin und Gesangshobbyistin

Ich finde das so toll, wie du einen immer motivierst und unterstützt, so wie man ist, ohne jeden nach der gleichen Schablone formen zu wollen. Ich bin richtig froh, dass ich damals bei dir gelandet bin, sonst könnte ich mich jetzt niemals so wohl fühlen mit dem, wie ich bin und was ich mache.

Christina Schreinemacher, u.a. Sängerin
https://www.youtube.com/watch?v=ei-5xxtHkYA

Gesangsunterricht bei Dagmar bedeutet nicht einfach „lossingen“, das musste ich erst mal zu Kenntnis nehmen. Da der ganze Körper sozusagen das „Instrument“ darstellt, ist es eben auch ganz wichtig, dass die entspannte, selbst-bewußte Haltung und die Atmung stimmen. Für diese zwar bekannten aber doch vielfach vernachlässigten elementaren Hinweise bin ich sehr dankbar.

Annette Siebke, Musiklehrerin

Drei Gründe, um bei Dagmar Bunde das Singen zu lernen (Erfahrungsbericht einer Spätstarterin)

1. Dagmar Bunde ist selber eine hervorragende Sängerin
Das mag selbstverständlich für eine Gesangslehrerin klingen, ist es aber nicht. Im Vergleich zu anderen Lehrern/Lehrerinnen, die ich bisher hören konnte, verfügt Frau Bunde mit Abstand über die besten stimmlichen und musikalischen Qualitäten. Diese stellt sie regelmäßig bei ihren eigenen professionellen Auftritten unter Beweis.

2. Dagmar Bunde beherrscht ganz verschiedene Stilrichtungen
Es ist erfrischend, dass es für Frau Bunde keine Vorurteile gegenüber den verschiedenen Musikgenres (Klassik, Jazz, Pop) gibt. Sie bewegt sich selber mit großer Selbstverständlichkeit zwischen diesen Bereichen, kann jeder Sparte etwas abgewinnen und verweist auf gemeinsame Wurzeln und Anleihen. So kann man sich zwanglos selber in diesen Genres ausprobieren, lernt dazu und entdeckt immer neue Seiten an sich. Ein spannendes Unterfangen!

3. Dagmar Bunde kann auch einem Laien beibringen, wie man gut singt
Die Technik, die Frau Bunde ihren Schülern nahebringt, ist eine ganz natürliche Form des Singens. Ich habe gelernt, meinen Körper auf das Singen vorzubereiten (Aufwärmen), richtig zu atmen und den erzeugten Ton auf verschiedene Weise, aber möglichst entspannt, zu modulieren. Das ist am Anfang alles sehr gewöhnungsbedürftig, aber ich kann bezeugen, dass man mit Hilfe dieser sanften Technik immer leichter und sicherer ganz verschiedene Töne trifft. Dabei arbeitet Frau Bunde sehr individuell, schaut genau hin, welche Neigungen und Ressourcen ihr Schüler hat. Man übt und staunt, welche Töne „so aus einem herauspurzeln…“

Zusammenfassend: Frau Bunde beherrscht das Instrument „Stimme“ selber, kann ihr Wissen und ihre Erfahrung in den verschiedensten Bereichen weitergeben und, ach ja, richtig nett ist sie auch.

Christiane Rademacher

Zwei in einer Person! Super Sängerin und Super Dozentin!
Jedem, der sich ernsthaft mit dem Thema Gesang befasst, muss ich raten, Dagmar Bunde zu treffen: im Unterricht sowie bei Live-Auftritten. Als Dozentin erklärt sie leicht verständlich die wichtigsten Kriterien der Stimmbildung. Wer sich so dem Thema Gesang nähert, kann nur erfolgreich sein. Sie beschreibt klar strukturiert anatomische Tatsachen von Gesang mit Praxisbeispielen. Sowohl Profis als auch unerfahrene Sänger können viel davon profitieren. Ihre positive Ausstrahlung auf der Bühne und unglaubliche Leichtigkeit beim Singen sind die beste Beweise!

Maxwell Oliveira, Gitarrist und Sänger

Ich hatte, bis ich zu Dagmar kam, nur „klassisches“ Gesangstraining, und für Jazz und Pop gab es einiges zu erarbeiten. Diese Arbeit brachte mich auch im Musical-Bereich enorm weiter. Durch die bei Dagmar erlernte Technik sitzt meine Stimme richtig und ich kann zwischen verschiedenen Stilen wechseln und mich - wie sagte Sie immer so schön - Gesundsingen. Und das auch bei Shows, die ich acht mal in der Woche spielen muss. Danke!

Sascha Stead, Tänzer und Musicaldarsteller
youtube.com/watch?v=HQ2j9TLGZg8

Als ich zum ersten Mal in den Unterricht von Dagmar kam, hatte ich mich eigentlich innerlich schon vom Singen abgemeldet. Meine Stimme saß fest, kam einfach nicht weiter, ich fing schon an zu knödeln, in der Höhe hatte ich einen Bruch, alles klang forciert, ich sang mit zuviel Gewicht in der Mittellage und die Höhe klang dagegen dünn. Ich suchte schon länger einen Lehrer, es gab ein paar Versuche, doch keiner wusste genau, was mit meiner Stimme los war. Es ist sowieso schwer einen guten Gesangslehrer zu finden, der genau weiß was die Stimme macht und wie man dem Schüler schnell helfen kann. Da man das Instrument „Stimme“ ja quasi nicht sehen kann, gibt es viele Lehrer, die wenig Ahnung vom Zusammenspiel der Stimme mit dem Körper haben, oder sie kommen aus dem klassischen Bereich, da wollte ich aber auf keinen Fall mehr hin, weil ich jahrelang klassischen Gesangsunterricht hatte.

Dann kam ich quasi mit dem Kopf unterm Arm bei Dagmar an und sie brauchte keine Stunde, um genau zu wissen, was mit mir los ist, und zwar im Rundumschlagpaket, das hat mich schier umgehauen! Ich bin wirklich sehr dankbar und begeistert von ihrem Unterricht, weil meine Stimme wieder anfängt zu jubilieren, die Höhe wird besser, das Knödeln lässt nach mit einer ganz speziellen Übung, meine Schultern lernen nicht mehr zu verspannen, ich lerne unangestrengt zu atmen und lange zu singen, der Sound wird viel lebendiger.

Dagmar ist nicht nur eine sehr profunde Gesangslehrerin mit einem großen Allroundwissen für die Stimme und den ganzen Körper, sie gibt viele gute Tipps und freie Übungen. Und was wirklich  der Hammer ist, sie ist selber eine phantastische Sängerin in allen Genres, nicht nur im Jazz, und das habe ich auch noch nie erlebt!

Eine bekannte Sängerin, die anonym bleiben will

Dagmars Unterricht hat mir sehr weitergeholfen! Ihr Ansatz, mit originellen Übungen und teilweise vollem Körpereinsatz die Blockaden zu überwinden, mit der wir unsere eigene Stimme einengen, ist sehr einleuchtend und hat mich staunen lassen, was mit meiner Stimme so alles möglich ist.

Philip Roesler, Pianist und Sänger
youtube.com/watch?v=5Q9jxbobRLw&feature=youtu.be

Liebe Dagmar, die Coachingstunde bei Dir hat mir sehr sehr viel gebracht. Es ging um Probleme meiner linken Hand beim Saxophonspielen. Dein Grundwissen und Deine Erfahrung über die Gesetzmäßigkeiten von Muskelspannung (zuviel, zuwenig, Grundspannung, Anspannung, Entspannung) sind total gut und zutreffend gewesen. Wenn du als Saxophonist stundenlang kleine total präzise Fingerbewegungen machst und dazu das Saxophon trägst und bläst, musst du einfach bestimmte Dinge richtig machen, wenn du dein ganzes Leben ausdauernd üben und performen willst. Effortless playing ist die Losung.

Ich kenn Dich als Sängerin, die ohne jede Anstrengung in höchste Höhen kommt. Man muß wissen, wo man loslassen und wo man supporten muß. Dann geht das. Das gilt für Instrumentalisten genauso wie für Sänger. Außerdem hast du mir  die MEGA Dehnübungen für Schulter bis in die Fingerspitzen gegeben. Die mache ich heute immer noch. Und ich spiele seit Jahren sehr viel Saxophon, täglich 2-3 Stunden und auf Auftritten noch viel länger völlig beschwerdefrei. Nochmals vielen Dank!

Martin Adrian, Tenorsaxophonist

Liebe Dagmar, also, zu Beginn möchte ich Dir schreiben, dass Du mich als Newbie Gesangschüler 2010 aufgenommen hattest und ich von Glück sprechen kann, bei Dir durch Zufall in den Unterricht gekommen zu sein. Eigentlich wollte ich erstmal nur gucken und testen, was mir gefallen könnte und ob Gesangsunterricht was für mich ist, nachdem ich die Idee in meinem Auslandsjahr in Australien hatte.

Doch durch deine offene und herzliche Art zu unterrichten sowie jeden so zu nehmen wir er/sie ist, fühlte ich mich direkt wohl bei Dir, da Du mir gezeigt hast, was man alles mit seiner Stimme machen kann. Dadurch, dass Du mir gezeigt hast, dass durch kleine Veränderungen, sei es die Haltung, das Dehnen oder andere Stimmübungen, man direkt positive Auswirkung auf seine Stimme bemerken kann, hast Du mich angefixt und mich begeistert für den Gesang.

Mittlerweile singe ich ja in der UniBigband, was mir sehr viel Spass macht. Früher wäre ich gar nicht auf die Idee gekommen, dort anzufangen, aber durch Deinen Unterricht habe ich das Singen erst für mich entdeckt.

Danke ;))

Charlotte Schilf, Studentin
www-e.uni-magdeburg.de/bigband/ueber_uns

Dagmar hat anhand meiner Haltung ein ernstes Problem erkannt und mich zunächst "aufgerichtet", die reflektorische Atmung gefördert (dadurch einen Stimmbandschaden verhindert), mich für die Aufnahmeprüfung an die Musikhochschule fit gemacht und hat sich zudem auch über das eigentliche Unterrichtsende hinaus die Zeit genommen, mir weiter zu helfen und mich auch musikalisch weiterzubilden.

Benedict Stuwe, Student und Semiprofi-Gesang/Piano

Dagmar strahlt beim Singen eine Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele aus, die sie im Unterricht auch ihren Schülern zu vermitteln versucht. Gesangsunterricht bei Dagmar bedeutet, eine Reise zur eigenen Stimme und zum eigenen Selbst anzutreten.

Martina Zöllner, Musiklehrerin

Hallo liebe Dagmar, mir hat dein Jazz-Rock-Pop-Workshop in der Uni Siegen sehr gut gefallen. Er war locker, spritzig und sehr kompetent. Mit einfachsten Übungen wurde viel erreicht. DANKE!

Irina Löwen, Musikstudentin

Dank Dagmars Gesangscoaching singe ich (früher nur Chorgesang) jetzt in zwei Oldiebands und zusammen mit einem Pianisten. Sie versteht es, Klänge aus mir herauszuholen, von deren Existenz ich vorher noch nichts wusste. Aufgrund Dagmars Vielseitigkeit bin ich in der Lage, verschiedene Genre zu bedienen: von Swing und Jazz über Balladen bis hin zur Rockmusik. Durch das Handwerkzeug, das Dagmar vermittelt, halte ich bei Auftritten drei Stunden durch, ohne am nächsten Tag heiser zu sein! Nicht nur die Stimme wird von ihr geschult, sondern auch die Bühnenpräsenz und das Selbstbewusstsein, das man für Auftritte braucht. Vielen Dank dafür und weiter so!

Iris Hinz, Semiprofi-Gesang/Gitarre

Dagmar Bundes Gesangsunterricht ist für mich ein Lebens-Coaching. Durch die ganzheitliche Entdeckung meiner Stimme – im Musikstudium wurden letztlich lediglich die Stimmbänder und der Mund betrachtet – in meinem Körper bin ich mir auch im täglichen Leben meiner selbst viel bewusster und kann das Stimmbildungs- und Atem-Training perfekt bei Vorträgen, in Diskussionsrunden, im eigenen Unterricht, selbst beim Sport anwenden und umsetzen.

Ute Foit, Musiklehrerin

Liebe Dagmar, Amelie hat auf ihrer Schulfeier gesungen. Toll, dass sie sich getraut hat. Ich finde es so positiv, dass du deinen SchülerInnen die Ungezwungenheit vorlebst. Das ist mehr wert als tausend Ermutigungen.Ich bin ganz begeistert von deinen stimmlichen Fähigkeiten und von den Möglichkeiten, die deine Schüler bei dir erlangen. Es freut mich enorm für Amelie, dass sie die Möglichkeit hat, bei dir zu lernen.

Rana Kronaus, Sprachtherapeutin und Patentante einer Schülerin schrieb wiederholt:

Liebe Dagmar,ich habe meiner Freundin Petra einen kleinen Mitschnitt von Amelie letzten Dienstag bei dir gezeigt. Petra ist Stimmtherapie-Expertin. Sie bindet viel Feldenkrais mit ein. Sie singt selber im Chor.Petra war sehr beeindruckt. Sie meinte, dass so ein junges Mädchen bereits so eine volle Stimme entwickelt, sei außergewöhnlich. Wir sind uns einig, dass du eine super Gesangslehrerin bist. Großes Kompliment an dich!

Rana Kronaus, Sprachtherapeutin und inzwischen selbst Schülerin bei mir

Eine wertvolle Lehrerin, die ihren Schülern viel mehr als nur Musik und Singen vermittelt, sondern eben auch Liebe, Leidenschaft, Herz Selbstbewusstsein und Weisheit! …

"Versuche nicht, ein erfolgreicher, sondern ein wertvoller Mensch zu werden." - Albert Einstein

Andreas Milek, Krankenpfleger und Musikhobbyist (außerdem Piano, Geige, Gitarre)

ich wollte nur mal anmerken, Dass Du die Größte bist!

Judith Nordbrock, Tontechnikerin, Pianistin und Sängerin

Hallo Dagmar, das Coaching heute war wirklich super und auch für mich sehr hilfreich! Noch einmal tausend Dank, dass du trotz der belegten Stimme gekommen bist. Vor allem die Arbeit an den Stücken hat uns einen großen Schritt nach vorn gebracht. Liebe Grüße,

Teresa Braun, Musikstudentin und Chorleiterin des Jugendchores „Chorios“

Bei Dagmar erreiche ich Schwindel erregende Tonhöhen mit einer Leichtigkeit des Seins. Ja so macht Üben richtig Spaß!

Gerald Löhrer, Gesangshobbyist und Sänger in Oldierockbands

Dagmar Bunde hat neben ihrem unglaublichen musikalischen Wissensstand insbesondere in Sachen Herzensbildung viel zu bieten. Jede Unterrichtsstunde bot für mich Frohsinn und Erkenntnisse. Schlussfolgernd kann ich sagen, dass ich mit Freude immer wieder an ihrem Unterricht teilnehmen würde, vieles ist mir in Erinnerung geblieben - zwischenmenschlich und musikalisch.

Judith Rau, Schülerin/Studentin

Dagmar ist nicht nur eine wahnsinns Sängerin, sondern auch eine großartige Gesangslehrerin. Sie bringt sehr viel Geduld mit und erklärt alle Gesangstechniken klar und verständlich. Sie geht auf jeden Schüler individuell ein und realisiert auf Wünsche und Anregungen. 2007 habe ich bei Dagmar angefangen und habe damals vorwiegend Poptitel gesungen. Auch wenn ich als 13-jährige zunächst keine Lust auf Jazz hatte, hat Dagmar mich schließlich doch davon überzeugt. Heute bin ich sehr, sehr dankbar dafür, weil Jazzstücke mich in meinem Repertoire und in der Stimmkoloratur extrem bereichert haben. Außerdem ist sie sehr einfühlsam und zeigt vollstes Verständnis bei eventuellen launischen Momenten.

Emilia Wieding, Musikjournalistin, Sängerin, Tänzerin
https://www.youtube.com/watch?v=e0qX2dNebiQ

Dagmars Unterricht hat mich in vielfacher Hinsicht gefördert. Sie hat mir nicht nur beigebracht durch verschiedene Techniken und Übungen meinen Gesang stetig zu verbessern, sondern Sie hat auch meine Begeisterung und Freude dafür geweckt auf der Bühne zu stehen. Für mich ist sie nicht nur meine Gesangslehrerin, sondern auch jemand der mir wertvolle Tipps für meine Zukunft gibt und eine Person an die ich mich immer wenden kann. Ich kann nur Danke sagen für die vielen schönen Jahre und mach weiter so Dagmar!

Marie Lohmann, Schülerin/Studentin

Der ganzheitliche (Körper-Stimme-Geist) Unterrichtsansatz von Dagmar Bunde verhilft Anfängern aber auch Profis dazu seine Stimme in jede erwünschte Richtung zu bilden. Mit ihrer wunderbar strahlenden und freundlichen Art schafft sie es auch aus der schüchternsten Person schöne Klänge bilden zu lassen. Ihr Repertoire beschränkt sich dabei nicht nur auf einen Musikstil, sodass Sie jeden dort abholt, wo sie oder er steht und dort hinbringen kann wo das erwünschte Ziel auch immer liegen mag (Aufnahmeprüfungen bei Musikhochschulen oder Auftritte bei Festlichkeiten von Freunden und Familie). Jeder der lernen möchte seine Stimme richtig zu spüren, zu hören, zu verstehen und natürlich zu benutzen ist bei Dagmar Bunde bestens aufgehoben. Sie ist eine wunderbare Gesangslehrerin und stimmt sich mit viel Geduld und Motivation auf jede/jeden SchülerIn ein.

Eva Jeske, Studentin in Promotion, Eventorganisatorin
https://aestheticthinking.weebly.com

Liebe Dagmar,
Auch wenn ich noch so schlecht drauf bin vor dem Unterricht,  gehe ich doch jedes Mal froh gelaunt und aufrecht wieder hinaus! Du schaffst es, das Beste aus mir raus zu holen und motivierst mich,  auf der Bühne meiner Stimme und meinem Gefühl freien Lauf zu lassen. Mit deinem  Unterricht  und deiner Technik gelingt es mir immer öfter. Danke!

Anke Smidt, Ergotherapeutin und semiprofessionelle Sängerin